Unser lieber Manschaftskollege der AH-Spielgemeinschaft Sus Günne / SG Oberense und Freund René Ehlert ist am Sonntag nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. René Ehlert wurde nur 50 Jahre alt und hinterlässt drei Töchter. 

Als aktiver Fußballer war er lange Jahre der Schrecken der gegnerischen Fußball-Abwehrreihen. René stammt aus der Jugend von Sportfreunde Werne und hatte später mit dem VfL Werne (Vorgängerverein von Eintracht Werne) seinen Stammverein gefunden. 

Hier war er in der Bezirks- und Kreisliga über Jahre bester Torschütze seines Teams in den 90er Jahren und wurde häufig Torschützenkönig mit Trefferquoten jenseits der 30 Saisontore. Mit dem VfL Werne stieg er in der Saison 1996/97 auf und wurde später noch Vizemeister mit dem VfL Werne in der Bezirksliga. 

Ein spezielles Ortsderby zwischen dem VfL und SSV Werne bleibt auch immer mit René in Verbindung. Bei einem 7:0-Sieg in der damaligen Kreisliga A (Lüdinghausen) erzielte er alleine fünf Tore – eines seiner Markenzeichen waren auch Flugkopfballtore auf Ascheplätzen.

René spielte noch bis weit nach seinem 40. Geburtstag für die Reserven des VfL und dessen Nachfolgerverein Eintracht Werne und auch in den Altherren der Evenkämper. Nach seinem Umzug zum Möhnesee spielte der gelernte Metzger in der Reserve des dortigen SuS Günne und absolvierte in der Vorsaison 2017/18 noch einige Spiele für den C-Ligisten.

Parallel zu seiner Zeit in der zweiten Mannschaft wusste René vor allem in der Mannschaft der AH-Spielgemeinschaft zu überzeugen, wo wir ihn als herzlichen und kollegialen Spielkameraden und Freund haben schätzen lernen dürfen. René wird uns fehlen und macht uns in diese Stunde des Abschiednehmens sehr betroffen. Stellvertretend für die Mannschaft möchte wir unser Beileid und Mitgefühl an seine Familie aussprechen und wünsche viel Kraft in diesen schweren Stunden. 

René
   

Unsere Sponsoren  

   
   
   
© SG Oberense 2016