Am 13. März haben sich die ersten Vorsitzenden Jörg Ferige und Klaus Ebel mit den Spielern der Volleyabteilung Michael Krause, Bernd Düser und Dirk Runte im Sportheim getroffen, um über die Zukunft der Sparte zu beraten.

Ein Ball, ein Netz - auch den Volleyballspielern bietet die SG Oberense eine Heimat war lange das Motto bei der SGO. Seit mehr als 17 Jahren ist die Mixed-Mannschaft aktiv. Entstanden ist sie damals aus dem Zusammenschluss von Spielern aus Ense und Umgebung. Auf der Suche nach einem Verein wurden diese schließlich von der SG Oberense aufgenommen.

In den letzten zwei Jahren mussten wir leider feststellen, dass die Beteiligung und das Interesse an diesem Sport "Volleyball" massiv nachgelassen und dazu geführt hat, weshalb die Mannschaft bereits seid zwei Spielzeiten aus dem Ligabetrieb genommen werden musste. Die mangelnde Anzahl Spieler hat zuletzt, selbst einen regelmäßigen Trainingsbetrieb kaum zu gelassen. Was tun, war also die gemeinsame und entscheidende Frage.

Trotz mehrfacher Versuche neue Spieler zu gewinnen, wollte sich ein positiver Effekt nicht einstellen. Umso mehr ist es nur logisch, dass wir gemeinsam in Ense eine vereinsübergreifende Lösung und Möglichkeit einer Kooperation gesucht haben. Der einzige Verein in Ense, welcher im Volleyball sowohl durch die Herren und als auch durch die Damen vertreten wird, ist der SV Lüttringen. In gemeinsamen Gesprächen mit den Verantwortlichen des SV Lüttringen und unseren Spielern sind wir daher überein gekommen, dass aufgrund mangelnder Infrastruktur bzw. Nachwuchsabteilung ein Festhalten einer eigenen Volleyballabteilung in der SGO und auch eine Kooprationsgemeinschaft in Form einer Spielgemeinschaft keinen Sinn machen und nicht dem Interesse der Spieler gerecht wird. Die Spieler Michael Krause, Bernd Düser und Dirk Runte gaben uns zudem zu verstehen, sich gerne dem SV Lüttringen und dort für eine an Anzahl Spieler ausreichenden Spielbetrieb anschliessen zu wollen.

Demnach gilt somit folgende Vereinbarung, zum 01. Juni 2017 werden sich unsere wenigen Spieler dem SV Lüttrringen anschliessen und der Vorstand im Rahmen der nächsten Generalversammlung über der Einstellung der Sparte "Volleyball" beschliessen lassen.

Vorstand
SG Oberense

Ein Ball, ein Netz - auch den Volleyballspielern bietet die SG Oberense eine Heimat. Seit mehr als 15 Jahren ist die Mixed-Mannschaft aktiv. Entstanden ist sie damals aus dem Zusammenschluss von Spielern aus Ense und Umgebung. Auf der Suche nach einem Verein wurden diese schließlich von der SG Oberense aufgenommen.  

Trainiert wird an jedem Montag von 20 bis 22 Uhr in der großen Ballspielhalle in Bremen (Ballspielhalle Bremen, Schulweg 6). Liga-Spiele finden immer am Trainingstag der gastgebenden Mannschaft statt. Gespielt wird dann im Mixed-Modus (jeweils drei Damen und drei Herren bilden eine Mannschaft) in der Hobbyliga des Westdeutschen Volleyballverbands. Diese wird im Bereich Breiten-und Freizeitsport (BFS) des Verbandes organisiert.

Neben den sportlichen Aktivitäten kommt auch der Spaß nicht zu kurz, treffen wir uns doch mehrmals im Jahr auch außerhalb der Trainingszeiten (Neujahrsbrunch, Grillen, Weihnachtsessen).

Neue Spielerinnen und Spieler sind uns jederzeit willkommen, wir freuen uns über Verstärkung!  

Ansprechpartner:
Karsten Winkler und Dirk Runte

Karsten Winkler
Telefon: 02924-8780570
Mobil: 0170-9603980

Dirk Runte
Telefon:  02938-485679
Mobil: 0151-57110942


Weitere Informationen:

Westdeutscher Volleyball-Verband e.V.:
http://www.wvv-volleyball.de/  

BFS-Internetplattform beim Westdeutschen Volleyballverband e.V.:
www.wvv-bfs.de

Aktuelle Tabelle Tabelle der BFS-Mixed Westf-Süd Soest Kreisliga 3:
http://www.wvv-volleyball.de/slm/slmedextern.php?staffel=BFSMWSSOKL3&option=4

Volleyball Manschaft 2015

   

Unsere Sponsoren  

   
   
   
© SG Oberense 2016